Kommission für bayerische Landesgeschichte

Schriftenreihe zur bayerischen Landesgeschichte

[Zurück zum Publikationsverzeichnis]

Informationen

Online-Bestellung

In der Gründungssitzung 1927 beschloß die Kommission, Monographien und größere Abhandlungen, die wegen des Umfangs nicht in die Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte aufgenommen werden konnten, eigens zu veröffentlichen; daraus entwickelte sich die Schriftenreihe zur bayerischen Landesgeschichte. In den Jahren zwischen 1930 und 1945 betreute Georg Leidinger als Erster Vorsitzender die Schriftenreihe, deren Niveau und Profil er maßgeblich prägte. Unter seiner Leitung erschienen 38 Bände mit Themen aus allen Teilbereichen der bayerischen Geschichte und aus allen Landesteilen: Altbayern, Franken, Schwaben und Pfalz. Auf Veranlassung des Kommissionsmitglieds Anton Chroust beschloß die Gesamtsitzung 1933, auch Quellenveröffentlichungen in die Schriftenreihe aufzunehmen. Seit 1935 erschienen 15 Bände der von Chroust bearbeiteten Edition der Gesandtschaftsberichte aus München. Mit den Schmeller-Tagebüchern und Fraktionsprotokollen wurden weitere Quellenpublikationen zur Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts in der Schriftenreihe veröffentlicht; Bearbeiter waren Kommissionsmitglieder. Die Verfasser der monographischen Darstellungen zur politischen Geschichte, zur Rechts-, Verfassungs- und Wirtschaftsgeschichte sowie zur Kultur- und Wissenschaftsgeschichte Bayerns in Mittelalter und Neuzeit kamen aus dem weiten Umfeld der für die bayerische Landsgeschichte tätigen Wissenschaftler, hauptsächlich von den Universitäten. Seit 1980 werden auch qualifizierte Dissertationen aufgenommen, worüber nach Gutachten von Kommissionsmitgliedern die Gesamtversammlung beschließt.

[Zurück zum Seitanfang]

Erschienene Bände

1: Ferdinand Kogler, Recht und Verfassung der Stadt Rattenberg im Mittelalter. Ein Beitrag zur altbayerischen Stadtrechtsgeschichte, 1929, XV+138 S., 3 Tafeln

2: P. Winfrid Frhr. von Pölnitz, Ludwig I. von Bayern und Johann Martin Wagner. Ein Beitrag zur Geschichte der Kunstbestrebungen König Ludwigs I., 1929, X+349 S., 7 Tafeln

3: Wilhelm Kraft, Das Urbar der Reichsmarschälle von Pappenheim, 1929, 184 S., 6 Karten, 1 Lichtdrucktafel

4: Andreas Scherf, Johann Philipp Franz von Schönborn, Bischof von Würzburg (1719-1724), der Erbauer der Residenz, 1930, 182 S.

5: D. Johann Georg Schelhorn's Briefwechsel. Mit Einleitung und Erläuterungen hg. von Friedrich Braun, 1930, VIII+795 S.

6: Siegmund Meiboom, Studien zur deutschen Politik Bayerns in den Jahren 1851-59, 1931, 133 S.

7: Hans Oskar Diener, Geschichte der Besiedelung und Kultivierung des Erdinger Mooses, 1931, 184 S., 11 Tafeln

8: Josef Sturm, Die Anfänge des Hauses Preysing, 1931, 462 S., 1 Stammtafel

9: P. Virgil Redlich, Tegernsee und die deutsche Geistesgeschichte im 15. Jahrhundert, 1931, 268 S.

10: Oberdeutsche Kaufleute in den älteren Tiroler Raitbüchern (1288-1370). Rechnungen und Rechnungsauszüge samt Einleitungen und Kaufmannsregister, bearb. von Franz Bastian, 1931, VII+193 S.

11: Rudolf Wiedemann, Der "Allgäuische Gebrauch" einer Gerichtsbarkeit nach Personalitätsprinzip, 1932, XX+137 S.

12: Eugen Franz, Der Entscheidungskampf um die wirtschaftspolitische Führung Deutschlands (1856-1867), 1933, XVI+464 S.

13/14: Michael Strich, Das Kurhaus Bayern im Zeitalter Ludwigs XIV. und die europäischen Mächte. Band 1: Herzog Maximilian Philipp von Bayern (1638-1705), 1933, X+256 S., 2 Tafeln; Band 2: Bayern und die Mächte, 1933, 694 S., 5 Tafeln

15: Maria Probst, Die Familienpolitik des bayerischen Herrscherhauses zu Beginn des 19. Jahrhunderts, 1933, 111 S.

16: Westenrieders Briefwechsel mit einer Darstellung seiner inneren Entwicklung, bearb. von Anton Graßl, 1934, XII+183 S.

17: Götz Frhr. von Pölnitz, Julius Echter von Mespelbrunn, Fürstbischof von Würzburg und Herzog von Franken (1573-1617), 1934, XV+667 S.

18: Gesandtschaftsberichte aus München 1814-1848. Erste Abteilung: Die Berichte der französischen Gesandten, bearb. von Anton Chroust, I: Die Berichte aus der Zeit nach dem zweiten Pariser Frieden bis zum Tod König Max Josephs von Bayern (1816-1825), 1935, XVI+271 S.

19: Gesandtschaftsberichte aus München 1814-1848. Erste Abteilung: Die Berichte der französischen Gesandten, bearb. von Anton Chroust, II: Die Berichte aus den ersten Regierungsjahren König Ludwigs I. von Bayern (Oktober 1825 bis Dezember 1831), 1935, 468 S.

20: Bernhard Schmeidler, Studien zur Geschichtsschreibung des Klosters Tegernsee vom 11. bis zum 16. Jahrhundert, 1935, XI+121 S.

21: Gesandtschaftsberichte aus München 1814-1848. Erste Abteilung: Die Berichte der französischen Gesandten, bearb. von Anton Chroust, III: Die Berichte aus der Zeit des Ministeriums Öttingen-Wallerstein (vom Januar 1832 bis zum November 1837), 1936, 363 S.

22: Gesandtschaftsberichte aus München 1814-1848. Erste Abteilung: Die Berichte der französischen Gesandten, bearb. von Anton Chroust, IV: Die Berichte aus den ersten Jahren des Ministeriums Abel bis zum "Verfassungs-Verständnis" (vom November 1837 bis zum August 1843), 1936, 373 S.

23: Gesandtschaftsberichte aus München 1814-1848. Erste Abteilung: Die Berichte der französischen Gesandten, bearb. von Anton Chroust, V: Die Berichte aus der letzten Zeit des Ministeriums Abel und bis zur Thronentsagung König Ludwigs I. (vom September 1843 bis zum März 1848), 1936, 365 S.

24: Gesandtschaftsberichte aus München 1814-1848. Erste Abteilung: Die Berichte der französischen Gesandten, bearb. von Anton Chroust, VI: Sach- und Namenweiser für die Bände IBV der französischen Gesandtschaftsberichte, 1937, XI+138 S.

25: Michael Schwarzmaier, Friedrich Immanuel Niethammer, ein bayerischer Schulreformator, Teil 1: Niethammers Leben und Wirken bis zum Jahre 1807, 1937, 95 S.

26: Max Spindler, Die Anfänge des bayerischen Landesfürstentums, 1937, 216 S.

27: Wilhelm Wühr, Die Emigranten der Französischen Revolution im bayerischen und fränkischen Kreis. Mit dem Verzeichnis aller im Gebiet des rechtsrheinischen Bayerns festgestellten Emigranten, 1938, XI+597 S.

28: Die Weltchronik Heinrichs von München in der Runkelsteiner Handschrift des Heinz Sentlinger, bearb. von Paul Gichtel, 1937, XX+421 S., 4 Beilagen

29: Eugen Franz, Ludwig Freiherr von der Pfordten, 1938, XIV+423 S.

30: Carl Pöhlmann, Geschichte der Grafen von Zweibrücken aus der Zweibrücker Linie, 1938, VI+146 S., 1 Tafel

31: Ernst Zinner, Leben und Wirken des Johannes Müller von Königsberg genannt Regiomontanus, 1938, XIII+294 S., 92 Abb. auf 46 Tafeln

32: Bernhard Schmeidler, Abt Ellinger von Tegernsee 1017-1026 und 1031-1041. Untersuchungen zu seinen Briefen und Gedichten im clm 19412 und zu den von ihm geschriebenen Handschriften, 1938, X+212 S.

33: Gesandtschaftsberichte aus München 1814-1848. Zweite Abteilung: Die Berichte der österreichischen Gesandten, bearb. von Anton Chroust, I: Die Berichte aus der Zeit nach dem Rieder Vertrag bis zum Tod König Max Josephs von Bayern (vom Dezember 1813 bis zum September 1825), 1939, IX+610 S.

34: Karl Mayr, Pfalz-Neuburg und das Königreich Neapel im 17. und 18. Jahrhundert, 1939, IX+233 S.

35: Fritz Zimmermann, Bayerische Verfassungsgeschichte vom Ausgang der Landschaft bis zur Verfassungsurkunde von 1818. Ein Beitrag zur Auseinandersetzung Deutschlands mit den Ideen der französischen Revolution und Restauration, Teil 1: Vorgeschichte und Entstehung der Konstitution von 1808, 1940, XII+171 S.

36: Gesandtschaftsberichte aus München 1814-1848. Zweite Abteilung: Die Berichte der österreichischen Gesandten, bearb. von Anton Chroust, II: Die Berichte von der Thronbesteigung König Ludwig I. bis zum Rücktritt des Ministers Fürst Öttingen-Wallerstein (vom Oktober 1825 bis zum November 1837), 1941, 702 S.

37: Gesandtschaftsberichte aus München 1814-1848. Zweite Abteilung: Die Berichte der österreichischen Gesandten, bearb. von Anton Chroust, III: Die Berichte aus der Zeit des Ministeriums Abel bis zur Thronentsagung König Ludwigs I. (vom November 1837 bis zum März 1848), 1942, 557 S.

38: Gesandtschaftsberichte aus München 1814-1848. Zweite Abteilung: Die Berichte der österreichischen Gesandten, bearb. von Anton Chroust, IV: Sach- und Namenweiser für die Bände IBIII der österreichischen Gesandtschaftsberichte, 1942, VIII+174 S.

39: Gesandtschaftsberichte aus München 1814-1848. Dritte Abteilung: Die Berichte der preußischen Gesandten, bearb. von Anton Chroust, I: Die Berichte aus der Zeit nach dem Vertrag von Ried bis zum Tode des Königs Max Joseph von Bayern (vom Anfang des Jahres 1814 bis zum Oktober 1825), 1949, VII+374 S.

40: Gesandtschaftsberichte aus München 1814-1848. Dritte Abteilung: Die Berichte der preußischen Gesandten, bearb. von Anton Chroust, II: Die Berichte von der Thronbesteigung König Ludwigs I. bis zum Rücktritt des Ministers Fürst Öttingen-Wallerstein (vom Oktober 1825 bis zum November 1837), 1950, 488 S.

41: Gesandtschaftsberichte aus München 1814-1848. Dritte Abteilung: Die Berichte der preußischen Gesandten, bearb. von Anton Chroust, III: Die Berichte aus den ersten Jahren des Ministeriums Abel bis zum "Verfassungsverständnis" (vom November 1837 bis zum August 1843), 1950, 328 S.

42: Gesandtschaftsberichte aus München 1814-1848. Dritte Abteilung: Die Berichte der preußischen Gesandten, bearb. von Anton Chroust, IV: Vom "Verfassungsverständnis" bis zur Thronentsagung König Ludwigs I. (vom August 1843 bis zum März 1848). Mit einem Nachwort zur gesamten Reihe von Karl Alexander v. Müller, 1951, XV+438 S.

43: Gesandtschaftsberichte aus München 1814-1848. Dritte Abteilung: Die Berichte der preußischen Gesandten, bearb. von Anton Chroust, V: Sach- und Namenweiser für die Bände IBIV der preußischen Gesandtschaftsberichte, bearb. von Roswitha v. Bary, 1951, 85 S.

44: Karl Schottenloher, Die Bayern in der Fremde, 1950, VII+245 S.

45: Hans Rall, Kurbayern in der letzten Epoche der alten Reichsverfassung 1745-1801, 1952, XXIII+640 S.

46: Hans Bott, Bajuwarischer Schmuck der Agilolfingerzeit. Formenkunde und Deutung, 1952, IX+240 S., 21 Tafeln

47: Johann Andreas Schmeller, Tagebücher 1801-1852, hg. von Paul Ruf, I: 1801-1825, 1954, XII+86*+556 S., 1 Tafel

48: Johann Andreas Schmeller, Tagebücher 1801-1852, hg. von Paul Ruf, II: 1826-1852, 1956, 551 S., 1 Tafel

48a: Johann Andreas Schmeller, Tagebücher 1801-1852, hg. von Paul Ruf, III: Anmerkungen und Register, 1957, VI+233 S.

49: Adolf Müller, Bayerische Politik und bayerische Diplomaten zur Zeit Carl Theodors und Max Josephs. Aus dem Leben des Gesandten und Generalmajors Joseph Friedrich von Sulzer 1792-1825, 1954, 187 S.

50: Die Practica des Algorismus Ratisbonensis. Ein Rechenbuch des Benediktinerklosters St. Emmeram aus der Mitte des 15. Jahrhunderts nach den Handschriften der Münchner Staatsbibliothek und der Stiftsbibliothek St. Florian, hg. und erläutert von Kurt Vogel, 1954, XI+283 S., 8 Tafeln

51: Stefan Lösch, Döllinger und Frankreich. Eine geistige Allianz, 1823-1871. Im Lichte von 56 bisher meist unbekannten Briefen, mit zwei Döllingerbildnissen nebst Döllinger-Bibliographie, 1955, XI+568 S., 1 Tafel

52: Anton Ernstberger, Eine deutsche Untergrundbewegung gegen Napoleon 1806/1807, 1955, 130 S., 1 Kt.

53: Dieter Albrecht, Die deutsche Politik Papst Gregors XV. Die Einwirkung der päpstlichen Diplomatie auf die Politik der Häuser Habsburg und Wittelsbach 1621-1623, 1956, VII+148 S.

54: Friedrich Merzbacher, Iudicium provinciale ducatus Franconiae. Das kaiserliche Landgericht des Herzogtums Franken-Würzburg im Spätmittelalter, 1956, IX+238 S., 6 Tafeln

55: Ernst Pitz, Die Entstehung der Ratsherrschaft in Nürnberg im 13. und 14. Jahrhundert, 1956, IX+168 S.

56: Friedrich Merzbacher, Die Hexenprozesse in Franken, 1957, IX +186 S., 2 Tafeln

57: Ernst Klebel, Probleme der bayerischen Verfassungsgeschichte. Gesammelte Aufsätze, 1957, VIII+484 S.

58: Karl Bosl, Franken um 800. Eine Analyse der Herrschafts- und Sozialstruktur einer fränkischen Königsprovinz. Mit einer Karte und einem Verzeichnis der bis 830 urkundlich genannten Orte, 1959, 144 S. (2., erw. Aufl. 1969 als eigenständige Monographie mit dem Untertitel: Strukturanalyse einer fränkischen Königsprovinz).

59: Andreas Kraus, Die historische Forschung an der Churbayerischen Akademie der Wissenschaften 1759-1806, 1959, XV+323 S.

60: Ludwig Camerarius und Lukas Friedrich Behaim. Ein politischer Briefwechsel über den Verfall des Reiches 1636-1648, hg. von Anton Ernstberger, 1961, 264 S.

61: Johann Gottfried Groß (1703-1768), Maria Theresias politischer Agent bei der Reichsstadt Nürnberg, hg. von Anton Ernstberger, 1962, 142 S., 1 Tafel

62: Aus Bayerns Frühzeit. Friedrich Wagner zum 75. Geburtstag, hg. von Joachim Werner, 1962, VI+406 S., 40 Tafeln, 17 Beilagen

63: Heinz Lieberich, Landherren und Landleute. Zur politischen Führungsschicht Baierns im Spätmittelalter, 1964, 186 S.

64: Die bayerische Politik im Jahre 1805. Urkunden gesammelt und ausgewählt von Hans Karl von Zwehl mit einer Einführung von Anton Ritthaler, 1964, XV+292 S.

65: Briefwechsel zwischen Ludwig I. von Bayern und Georg von Dillis 1807-1841, hg. und bearb. von Richard Messerer, 1966, XXXII+799 S., 23 Tafeln

66: Das bayerische Landrecht von 1616, hg. von Helmut Günter, 1969, 289 S.

67: Hans Rall, König Ludwig II. und Bismarcks Ringen um Bayern 1870/71, 1973, VII+225 S., 3 Abb.

68: Franziska Gräfin Adelmann, Dietrich von Plieningen - Humanist und Staatsmann, 1981, XX+119 S.

69: Quellen zur Geschichte der Fränkisch-Bayerischen Landfriedensorganisation im Spätmittelalter, bearb. von Gerhard Pfeiffer, 1975, 367 S., 8 Tafeln

70: Friedrich Wilhelm Kantzenbach, Evangelischer Geist und Glaube im neuzeitlichen Bayern, 1980, X+468 S.

71: Wittelsbacher Hausverträge des späten Mittelalters. Die haus- und staatsrechtlichen Urkunden der Wittelsbacher von 1310, 1329, 1392/93, 1410 und 1472, bearb. von Rudolf Heinrich, Benedikt Mayer, Werner Gericke und Christa Fischer, unter redaktioneller Mitarbeit von Uta und Joachim Spiegel, mit einer Einleitung hg. von Hans Rall, 1987, XXI+361 S.

72: Reinhard Heydenreuter, Der landesherrliche Hofrat unter Herzog und Kurfürst Maximilian I. von Bayern, 1981, XL+381 S.

73: Heinrich Wanderwitz, Studien zum mittelalterlichen Salzwesen in Bayern, 1984, XL+383 S., 3 Kt.

74: Adolf Sandberger, Altbayerische Studien zur Geschichte von Siedlung, Recht und Landwirtschaft, hg. von Pankraz Fried und Erwin Riedenauer unter Mitarbeit von Gertrud Sandberger, 1984, 419 S., 5 Tafeln, 1 Kt.

75: Josef Hopfenzitz, Studien zur oberdeutschen Agrarstruktur und Grundherrschaft. Das Urbar der Deutschordenskommende Oettingen von 1346/47, 1982, 178 S., 1 Kt., 2 Tafeln

76: Walter Demel, Der bayerische Staatsabsolutismus 1806/08-1817. Staats- und gesellschaftspolitische Motivationen und Hintergründe der Reformära in der ersten Phase des Königreichs Bayern, 1983, XXXV+595 S., 7 Abb.

77: Michael Müller, Die Annalen und Chroniken im Herzogtum Bayern 1250-1314, 1983, XXXII+306 S., 4 Tafeln

78: Land und Reich - Stamm und Nation. Probleme und Perspektiven bayerischer Geschichte. Festgabe für Max Spindler zum 90. Geburtstag, hg. von Andreas Kraus, I: Forschungsberichte B Antike und Mittelalter, 1984, XVII+485 S., 16 Tafeln

79: Land und Reich - Stamm und Nation. Probleme und Perspektiven bayerischer Geschichte. Festgabe für Max Spindler zum 90. Geburtstag, hg. von Andreas Kraus, II: Frühe Neuzeit, 1984, VII+481 S., 9 Tafeln

80: Land und Reich - Stamm und Nation. Probleme und Perspektiven bayerischer Geschichte. Festgabe für Max Spindler zum 90. Geburtstag, hg. von Andreas Kraus, III: Vom Vormärz bis zur Gegenwart, 1984, VII+613 S.

81: Hannsjörg Bergmann, Der Bayerische Bauernbund und der Bayerische Christliche Bauernverein 1919-1928, 1986, XXVIII+419 S., EUR 1,-

82: Friedrich Hartmannsgruber, Die Bayerische Patriotenpartei 1868-1887, 1986, L+474 S.

83: Margit Ksoll, Die wirtschaftlichen Verhältnisse des bayerischen Adels 1600-1679. Dargestellt an den Familien Törring-Jettenbach, Törring zum Stain sowie Haslang zu Haslangkreit und Haslang zu Hohenkammer, 1986, XXIX+275 S.

84: Bernhard H. Bonkhoff, Die Geschichte der Vereinigten Protestantisch-Evangelisch-Christlichen Kirche der Pfalz, 1986, XVI+176 S.

85: Hans Mauersberg, Bayerische Entwicklungspolitik 1818-1923. Die etatmäßigen bayerischen Industrie- und Kulturfonds, 1987, VIII+158 S.

86: Stefan Fischer, Der Geheime Rat und die Geheime Konferenz unter Kurfürst Karl Albrecht von Bayern 1726-1745, 1987, XXI V+252 S.

87: Sylvia Krauß, Die politischen Beziehungen zwischen Bayern und Frankreich 1814/15-1840, 1987, XXIV+746 S.

88: Günther Flohrschütz, Der Adel des Ebersberger Raumes im Hochmittelalter, 1989, XII+481 S., 1 Kt.

89: Othmar Hackl, Die Bayerische Kriegsakademie (1867-1914), 1989, XXXV+625 S., 4 Tafeln

90: Eva Alexandra Mayring, Bayern nach der französischen Julirevolution. Unruhen, Opposition und antirevolutionäre Regierungspolitik 1830-33, 1990, XXXIII+161 S., 3 Grafiken

91: Die Protokolle der Landtagsfraktion der Bayerischen Zentrumspartei 1893-1914, hg. und bearb. von Dieter Albrecht, I: 1893-1899, 1989, 56+525 S.

92: Die Protokolle der Landtagsfraktion der Bayerischen Zentrumspartei 1893-1914, hg. und bearb. von Dieter Albrecht, II: 1899-1904, 1989, 30+483 S.

93: Die Protokolle der Landtagsfraktion der Bayerischen Zentrumspartei 1893-1914, hg. und bearb. von Dieter Albrecht, III: 1905-1907, 1991, 25+255 S.

94: Die Protokolle der Landtagsfraktion der Bayerischen Zentrumspartei 1893-1914, hg. und bearb. von Dieter Albrecht, IV: 1907-1911, 1992, 35+423 S.

95: Staatsverträge des Kurfürstentums Bayern 1745-1764, bearb. von Alois Schmid, 1991, 14+129 S.

96: Hans-Michael Körner, Staat und Geschichte im Königreich Bayern 1806-1918, 1992, 592 S.

97: Beatrix Ettelt-Schönewald, Kanzlei, Rat und Regierung Herzog Ludwigs des Reichen von Bayern-Landshut (1450-1479), Teilband 1, 1996, XLII+359 S., EUR 31,-, Teilband 2, 1999, 512 S.

98: Karl-Heinz Fallbacher, Literarische Kultur in München zur Zeit Ludwigs I. und Maximilians II., 1992, XXXV+224 S.

99: Anton Hochberger, Der Bayerische Bauernbund 1893-1914, 1991, XXVIII+303 S.

100: Michael Cramer-Fürtig, Landesherr und Landstände im Fürstentum Pfalz-Neuburg. Staatsbildung und Ständeorganisation in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts, 1995, L+611 S., 6 Kt.

101: Werner Wilhelm Schnabel, Österreichische Exulanten in oberdeutschen Reichsstädten. Zur Migration von Führungsschichten im 17. Jahrhundert, 1992, XCII+771 S.

102: Die Protokolle der Landtagsfraktion der Bayerischen Zentrumspartei 1893-1914, hg. von Dieter Albrecht, V: 1912-1914, 1993, 35+296 S., 1 Tafel

103: Thomas Sauer, Anton Ruland (1809-1874). Ein Beitrag zur Geschichte der katholischen Restauration in Bayern, 1995, XXXV+274 S.

104: Cornelia Jahn, Klosteraufhebungen und Klosterpolitik in Bayern unter Kurfürst Karl Theodor 1778-1784, 1994, XXXI+213 S.

105: Margot Hamm, Die bayerische Integrationspolitik in Tirol 1806-1814, 1996, XXXV+430 S.

106: Christoph Bachmann, Öffnungsrecht und herzogliche Burgenpolitik in Bayern im späten Mittelalter, 1997, XXVI+257 S.

107: Claudia Roth, Parteikreis und Kreisleiter der NSDAP unter besonderer Berücksichtigung Bayerns, 1997, XXXVI+541 S.

108: Bernhard Löffler, Die bayerische Kammer der Reichsräte 1848-1918. Grundlagen, Zusammensetzung, Politik, 1996, LXX+643 S.

109: Thomas Leeb, Jakob Philipp Fallmerayer - Publizist und Politiker zwischen Revolution und Reaktion (1835-1861), 1996, XXVI+224 S., 1 Tafel

110: Stefan Rudolf Mayer, Das Ringen Bayerns und des Kaiserhofes um die Reichsstadt Regensburg 1486/92-1508, 1996, XXXII+154 S.

111: Im Dienst der bayerischen Geschichte. 70 Jahre Kommission für bayerische Landesgeschichte. 50 Jahre Institut für Bayerische Geschichte, hg. von Wilhelm Volkert und Walter Ziegler, 1998, VIII+506 S., 23 Abb. (weitere Informationen)

112: Achim Sing, Die Memoiren König Maximilians II. von Bayern 1848-1864, 1997, XXVI+171 S.

113: Renate Kremer, Die Auseinandersetzungen um das Herzogtum Bayern-Ingolstadt 1438-1450, 2000, XXVIII+378 S.

114: Georg Seiderer, Formen der Aufklärung in fränkischen Städten. Ansbach, Bamberg und Nürnberg im Vergleich, C+574 S., 1997

115: Manfred Krapf, Entwicklung und Verwaltung bayerischer Städte zwischen 1870 und 1914, 1998, XXVI+205 S.

116: Silvia Wimmer, Die bayerisch-patriotischen Geschichtsdramen. Ein Beitrag zur Geschichte der Literatur, der Zensur und des politischen Bewußtseins unter Kurfürst Karl Theodor, 1999, XXXIV+228 S., 6 Tafeln

117: Martin Hille, Ländliche Gesellschaft in Kriegszeiten, 1997, XLII+263 S.

118: Stephan Laube, Fest, Religion und Erinnerung. Konfessionelles Gedächtnis in Bayern von 1804 bis 1917, 1999, CIV+440 S.

119: Wolfgang Piereth, Bayerns Pressepolitik und die Neuordnung Deutschlands nach den Befreiungskriegen, 1999, L+330 S.

120: Maria Rita Sagstetter, Hoch- und Niedergerichtsbarkeit im spätmittelalterlichen Herzogtum Bayern, 2000, XLIX+621 S.

121: Caroline Gigl, Die Zentralbehörden Kurfürst Karl Theodors in München 1778-1799, 1999, XL+552 S.

122: Othmar Hackl, Der Bayerische Generalstab (1792-1919), 1999, XLI+485 S., 14 Abb.

123: Johann Pörnbacher, Das Kloster Rottenbuch zwischen Barock und Aufklärung (1740-1803), 1999, XXVI+424 S.

124: Leo Hintermayr, Das Fürstentum Eichstätt der Herzöge von Leuchtenberg 1817-1833, 2000, LXIII+643 S., 10 Abb.

125: Jürgen Nemitz, Die direkten Steuern der Stadt Regensburg. Abgaben und Stadtverfassung vom 17. bis zum frühen 19. Jahrhundert, 2000, XL+648 S.

126: Lydia Schmidt, Kultusminister Franz Matt (1920-1926), Schul-, Kirchen- und Kunstpolitik in Bayern nach dem Umbruch von 1918, 2000, LXI+334 S., 13 Abb.

127: Claudia Ulrich, Das königliche Hof- und Nationaltheater unter Max I. Joseph von Bayern, 2000, XXXVII+191 S., 22 Abb.

128: Daniel Burger, Die Landesfestungen der Hohenzollern in Franken und Brandenburg im Zeitalter der Renaissance, 2000, X+458 S., 81 Abb.

129: Rainer Scharf, Staatsdiener auf Außenposten. Die höheren Beamten der inneren Verwaltung in der Bayerischen Pfalz 1870 - 1918, 2001, XLI+549 S.

130: Jürgen Seidl, Die Bayerischen Motorenwerke (BMW) 1945-1969. Staatlicher Rahmen und unternehmerisches Handeln, 2002, XXV+430 S., 38 Abb., EUR 28,-, ISBN 3 406 10711 7

131: Angelika Fox, Die wirtschaftliche Integration Bayerns in das Zweite Deutsche Kaiserreich. Studien zu den wirtschaftspolitischen Spielräumen eines deutschen Mittelstaates zwischen 1862 und 1875, 2001, XLI+388 S.

132: Auxilia Historica. Festschrift für Peter Acht zum 90. Geburtstag. Im Auftrag der Kommission für bayerische Landesgeschichte hg. v. Walter Koch, Alois Schmid und Wilhelm Volkert. Redaktion: Ludwig Holzfurtner, 2001, IX+505 S., 28 Abb.

133: Andreas Kraus, Das Gymnasium der Jesuiten zu München (1559-1773). Staatspolitische, sozialgeschichtliche, behördengeschichtliche und kulturgeschichtliche Bedeutung, 2001, XXII+715 S.

134: Erwin Riedenauer, Fränkische Landesgeschichte und historische Landeskunde. Grundsätzliches - Methodisches - Exemplarisches, hg. v. Alfred Wendehorst, 2001, X+412 S.

135: Georg Köglmeier, Die zentralen Rätegremien in Bayern 1918/19. Legitimation - Organisation - Funktion, 2001, XXVI+564 S.

136: Michael Schaich, Staat und Öffentlichkeit im Kurfürstentum Bayern der Spätaufklärung, 2001, XXXVI+473 S.

137: Michael Unger, Das bayerische Staatsministerium für Handel, Industrie und Gewerbe. Organisation, Personal und Mittelstandspolitik des Wirtschaftsressorts 1919-1933, München 2009, LVIII+589 S., EUR 48,-, ISBN 978-3-406-10718-4

138: Daniel Schlögl, Der planvolle Staat. Raumerfassung und Reformen in Bayern 1750-1800, 2002, LXIV+282 S., 40 Abb., 8 Tafeln, 6 Beilagen, EUR 32,-, ISBN 3 406 10719 2

139: Staat und Verwaltung in Bayern. Festschrift für Wilhelm Volkert zum 75. Geburtstag, herausgegeben von Alois Schmid und Konrad Ackermann, 2003, 795 S., 1 Abb., EUR 42,-, ISBN 3 406 10720 6 (Inhaltsverzeichnis)

140: Bayern - Vom Stamm zum Staat. Festschrift für Andreas Kraus zum 80. Geburtstag, hg. v. Konrad Ackermann, Alois Schmid und Wilhelm Volkert. Redaktion: Jürgen Seidl, 2002, Teilband I: XXIV+498 S., Teilband II: VI+655 S., EUR 69,50, ISBN 3 406 10721 4 (Inhaltsverzeichnis)

141: Hannelore Putz, Die Domus Gregoriana zu München. Erziehung und Ausbildung im Umkreis des Jesuitenkollegs St. Michael bis 1773, 2003, XXXV+348 S., EUR 28,-, ISBN 3 40610 736 2

142: Christof Botzenhart, "Ein Schattenkönig ohne Macht will ich nicht sein". Die Regierungstätigkeit König Ludwigs II. von Bayern, 2003, XXXII+234 S., EUR 22,-, ISBN 3 406 10737 0

143: Katharina Frieb, Kirchenvisitation und Kommunikation. Die Akten zu den Visitationen in der Kuroberpfalz unter Ludwig VI. (1576-1583), 2006, XXII+422 S., EUR 33,-, ISBN 3 406 10738 9

144: Stephan Freund, Von den Agilolfingern zu den Karolingern. Bayerns Bischöfe zwischen Kirchenorganisation, Reichsintegration und Karolingischer Reform (700-847), 2004, XLVIII + 429 S., EUR 35,-, ISBN 3 406 10739 7

145: Elina Kiiskinen, Die Deutschnationale Volkspartei in Bayern (Bayerische Mittelpartei) in der Regierungspolitik des Freistaats während der Weimarer Zeit, 2005, XXVII + 623 S., 14 Abb., 17 Grafiken, EUR 41,-, ISBN 3 406 10740 0

146: Helga Czerny, Der Tod der bayerischen Herzöge im Spätmittelalter und in der Frühen Neuzeit 1347-1579. Vorbereitungen, Sterben, Trauerfeierlichkeiten, Grablegen, Memoria, 2005, CXXIV + 847 S., 52 Abb., EUR 48,-, ISBN 3 406 10742 7

147: Julia Murken, Bayerische Soldaten im Russlandfeldzug 1812. Ihre Kriegserfahrungen und deren Umdeutungen im 19. und 20. Jahrhundert, 2006, XLVI+205 S., 4 Abb., 2 Karten, EUR 22,-, ISBN 3 406 10743 5

148: Stefanie Harrecker, Der Landwirtschaftliche Verein in Bayern 1810-1870/71, 2006, XLVIII+367 S., EUR 35,-, ISBN 3 406 10741 9

149: Cajetan Frhr. v. Aretin, Die Erbschaft des Königs Otto von Bayern. Höfische Politik und Wittelsbacher Vermögensrechte 1916 bis 1923, 2006, XXVIII+408 S., 24 Abb., EUR 33,-, ISBN 3 406 10745 1

150/1-2: Hubert Emmerig, Bayerns Münzgeschichte im 15. Jahrhundert. Münzpolitik und Münzprägung der bayerischen Herzogtümer und ihrer Nachbarn von 1390 bis 1470, 2007, LXXII+1038 S.+38 Tafeln, EUR 114,-, ISBN 978 3 406 10746 7

151: Martina Spies, Feuerversicherung, Waisen- und Kreditkassen bei ostschwäbischen Reichsklöstern vor der Säkularisation und ihre Auflösung, 2007, XXVI+300 S., EUR 34,-, ISBN 978 3 406 10747 8

152: Franziska Dunkel, Reparieren und Repräsentieren. Die Bayerische Hofbauintendanz 1804-1886, 2007, XXXII +397 S., EUR 32,-, ISBN 978 3 406 10748 1

153: Norbert Lehning, Bayerns Weg in die Bildungsgesellschaft. Das höhere Schulwesen im Freistaat Bayern zwischen Tradition und Expansion 1949/50-1972/73, 2007, LXXXV+1239 S., EUR 98,-, ISBN 978 3 406 10744 3

154: Ernst Schütz, Die Gesandtschaft Großbritanniens am Immerwährenden Reichstag zu Regensburg und am kur(pfalz-)bayerischen Hof zu München 1683-1806, 2007, LVII +367 S., EUR 32,-, ISBN 978 3 406 10749 8

155: Peter Zürcher, Die Bischofswahlen im Fürstbistum Eichstätt von 1636 bis 1790. Wahlgeschehen im Spiegel domkapitelscher, dynastischer und kaiserlicher Landes- und Reichskirchenpolitik, 2008, XCV+832 S., EUR 68,-, ISBN 978 3 406 10770 2

156: Karl Borromäus Murr, Das Mittelalter in der Moderne. Die öffentliche Erinnerung an Kaiser Ludwig den Bayern im Königreich Bayern (1806-1918), 2008, CXVIII+614 S., EUR 58,-, ISBN 978 3 406 10774 0

157: Claudius Stein, Staatskirchentum, Reformkatholizismus und Orthodoxie im Kurfürstentum Bayern der Spätaufklärung. Der Erdinger Landrichter Joseph von Widnmann und sein Umfeld (1781–1803), 2007, LIV+420 S., EUR 46,-, ISBN 978 3 406 10771 9

158: Thomas Feuerer, Die Klosterpolitik Herzog Albrecht IV. von Bayern. Statistische und prosopographische Studien zum vorreformatorischen landesherrlichen Klosterregiment im Herzogtum Bayern von 1465 bis 1508, 2008, LXXXIV+766 S., EUR 64,-, ISBN 978 3 406 10772 6

159: Julian Holzapfl, Kanzleikorrespondenz des späten Mittelalters in Bayern. Schriftlichkeit, Sprache und politische Rhetorik, 2008, XXVI+404 S., EUR 42,-, ISBN 978 3 406 10775 7

160: Christiane Kuller, Finanzverwaltung und Judenverfolgung. Die Entziehung jüdischen Vermögens in Bayern während der NS-Zeit, 2008, XXXVIII+266 S., EUR 32,-, ISBN 978 3 406 10773 3

161: Thomas Horst, Die älteren Manuskriptkarten Altbayerns. Eine kartographiehistorische Studie zum Augenscheinplan unter besonderer Berücksichtigung der Kultur- und Klimageschichte. (Teilband I: Untersuchung und II: Katalog), München 2009, CVI+587 S., 70 Abb., EUR 88,-, ISBN 978-3-406-10776-4

162: Tobias Appl, Die Kirchenpolitik Herzog Wilhelms V. von Bayern. Der Ausbau der bayerischen Hauptstädte zu geistlichen Zentren, München 2011, LXXIII+415 S., EUR 46,-, ISBN 978-3-406-10777-1

163: Stefanie Buchhold, Johann Nepomuk Graf von Triva (1755–1827) und die bayerische Heeresreform nach 1804, München 2012, XLVI+416, EUR 39,-, ISBN 978-3-406-10778-8

164: Hannelore Putz, Für Königtum und Kunst. Die Kunstförderung König Ludwigs I. von Bayern, München 2013, LXII+336 S., EUR 52,-, ISBN 978-3-406-10779-5

165: Martin Ott, Salzhandel in der Mitte Europas. Raumorganisation und wirtschaftliche Außenbeziehungen zwischen Bayern, Schwaben und der Schweiz 1750-1815, München 2013, CIV+664 S., ISBN 978-3-406-10780-1

166: Alois Schmid - Hermann Rumschöttel (Hg.), Wittelsbacher Studien. Festgabe für Herzog Franz von Bayern zum 80. Geburtstag, München 2013, 1064 S., 35 Abb., ISBN 978-3-406-10781-8


[Seitenanfang] [Publikationen / Forschungsprogramm] [Startseite] [Impressum]

© Kommission für bayerische Landesgeschichte, 17.11.1997; letzte Änderung: uw, 16.03.2016.
Kritik, Anregungen etc. an: Webmaster