Kommission für bayerische Landesgeschichte

Materialien zur bayerischen Landesgeschichte

[Zurück zum Publikationsverzeichnis]

Informationen

Zu beziehen über: Verlag Michael Laßleben, Kallmünz

Die Reihe der Materialien zur bayerischen Landesgeschichte ist aus dem Bedürfnis entstanden, Handreichungen und Forschungshilfen für die unmittelbaren Aufgaben der Kommission bereitzustellen. Durch einfaches Druckverfahren und durch Einsatz der elektronischen Datenverarbeitung bei der Satz- und Registererstellung sollen die Kosten gering gehalten werden. Seit 1984 kamen die Arbeiten zur Edition der Signate Ludwigs I. in Gang; das Material dazu war von Karl Alexander v. Müller und Max Spindler seit 1929 gesammelt worden. Daß bei der Herausgabe nicht an eine mit kritischem Apparat versehene Edition gedacht werden konnte, liegt nicht nur am Umfang des Quellenmaterials, sondern auch an seiner Eigenart: "Ohne genaue Kenntnis der Vorgänge selbst, für welche das Signat des Königs nur die Vollzugsanordnung darstellt, ist ihre sachdienliche Erschließung nicht möglich: Die Erforschung des Gesamtzusammenhangs hätte der Edition der Signate vorangehen müssen, der Abschluß der Forschung also der Anregung." (Andreas Kraus).

Der Förderung der Großunternehmen der Kommission, Historischer Atlas und Historisches Ortsnamenbuch, dient die Publikation der von Heinz Lieberich in den Kriegsjahren erarbeiteten und nur in vervielfältigten Kopien zugänglichen Verzeichnisse der bayerischen Landstände. Diese Listen waren unter Kennern als erste Information so geschätzt, daß es vertretbar erschien, sie im wesentlichen unverändert, d.h. inhaltlich nicht an den Archivbeständen überprüft, zu drucken.

Die Untersuchung der Maße und Gewichte im Hochstift Würzburg sollte zeigen, welche Daten die Auswertung des lokalen Archivmaterials erbringen konnte; es handelt sich um eine regional begrenzte Materialsammlung und ein methodisches Pilotprojekt in einem. Die Bände 9 (Banzhaf), 10 (Rudschies) und 11 (Festgabe Störmer) liefern vor allem Beiträge zur Sozialgeschichte.

[Zurück zum Seitanfang]

Erschienene Bände

1: Signate König Ludwigs I., ausgewählt und eingeleitet von Max Spindler, hg. von Andreas Kraus, Redaktion Erwin Riedenauer, I: 1825-1831, 1987, 623 S., EUR 31,-, ISBN 3 7696 0401 6

2: Signate König Ludwigs I., ausgewählt und eingeleitet von Max Spindler, hg. von Andreas Kraus, Redaktion Erwin Riedenauer, II: 1832-1835, 1989, 729 S., EUR 31,-, ISBN 3 7696 0402 4

3: Signate König Ludwigs I., ausgewählt und eingeleitet von Max Spindler, hg. von Andreas Kraus, Redaktion Erwin Riedenauer, III: 1836-1838, 1991, 678 S., EUR 31,-, ISBN 3 7696 0403 2

4: Signate König Ludwigs I., ausgewählt und eingeleitet von Max Spindler, hg. von Andreas Kraus, Redaktion Erwin Riedenauer, IV: 1839-1841, 1992, 664 S., EUR 31,-, ISBN 3 7696 0404 0

5: Signate König Ludwigs I., ausgewählt und eingeleitet von Max Spindler, hg. von Andreas Kraus, Redaktion Erwin Riedenauer, V: 1842-1844, 1993, 653 S., EUR 31,-, ISBN 3 7696 0405 9

6: Signate König Ludwigs I., ausgewählt und eingeleitet von Max Spindler, hg. von Andreas Kraus, Redaktion Erwin Riedenauer, VI: 1845-1848, 1994, 589 S., EUR 31,-, ISBN 3 7696 0406 7

7: Heinz Lieberich, Die bayerischen Landstände 1313/40-1807, 1990, 238 S., EUR 14,-, ISBN 3 7696 0407 5

8: Gabriele Hendges, Maße und Gewichte im Hochstift Würzburg vom 16. bis zum 19. Jahrhundert, 1989, 181 S., EUR 10,-, ISBN 3 7696 0408 3

9: Michael Banzhaf, Unterschichten in bayerischen Quellen des 8. bis 11. Jahrhunderts, 1991, 278 S., EUR 18,-, ISBN 3 7696 0409 1

10: Jochen Rudschies, Die bayerischen Gesandten 1799-1871, 1993, 324 S., 172 Tabellen, 4 Grafiken, EUR 31,-, ISBN 3 7696 0410 5

11: Quellen zur Verfassungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte bayerischer Städte in Spätmittelalter und Früher Neuzeit. Festgabe für Wilhelm Störmer zum 65. Geburtstag, hg. von Elisabeth Lukas-Götz, Ferdinand Kramer und Johannes Merz, 1993, XIV+471 S., 1 Tafel, EUR 31,-, ISBN 3 7696 0411 3

12: Signate König Ludwigs I., ausgewählt und eingeleitet von Max Spindler, hg. von Andreas Kraus, Redaktion Erwin Riedenauer, Register, bearb. von Cornelia Baumann-Oelwein, Franziska Feulner und Erwin Riedenauer, 1997, 519 S., EUR 20,-, ISBN 3 7696 0412 1

1-6, 12: Geschlossen EUR 184,-.

13: Nominum Gratia. Namenforschung in Bayern und Nachbarländern. Festgabe für Wolf-Armin Frhr. v. Reitzenstein zum 60. Geburtstag. Unter Mitwirkung von Reinhard Bauer und Robert Schuh hg. v. Albrecht Greule und Alois Schmid, 2001, 299 S., 1 Abb., EUR 20,-, ISBN 3 7696 0413 X

14: Stefan Spiegel, Pressepolitik und Preßpolizei in Bayern unter der Regierung von König Maximilian II. Aus dem Nachlaß herausgegeben von Erwin Riedenauer, 2001, XXXIX+498 S., 13 Abb., EUR 32,-, ISBN 3 7696 0414 8

15: Angelika Albrecht, Zigeuner in Altbayern 1871-1914. Eine sozial-, wirtschafts- und verwaltungsgeschichtliche Untersuchung der bayerischen Zigeunerpolitik, 2002, XXIV+426 S., EUR 24,-, ISBN 3 7696 0415 6

16: Thomas Müller, Konrad Krafft von Dellmensingen (1862-1953). Porträt eines bayerischen Offiziers, 2002, XXIV+598 S., 8 Abb., EUR 42,-, ISBN 3 7696 0416 4

17: Uta von Pezold, Adelige Standesherrschaft im Vormärz. Die Tagebücher des Grafen Carl von Giech (1795-1863), 2003, XIII+251 S., 15 Abb., EUR 18,-. ISBN 3 7696 0417 2

18: Ingo Schwab, Das Lererbuch. Ein Münchner Kaufmannsbuch des 15. Jahrhunderts, 2005, XI+19*+322 S., 4 Abb., 1 Karte, EUR 30,-. ISBN 3 7696 0418 0

19: Maximiliana Kocher - Ferdinand Kramer - Markus Nadler (Hrsg.), Residenz- und Bürgerstadt Neuburg an der Donau. Quellen zur Einwohnerschaft und Sozialstruktur zu Beginn des 17. Jahrhunderts, 2005, XVII+152 S., 35 Abb., EUR 9,- ISBN 3 7696 0419 9

20/1: Michael Prinz, Regensburg - Straubing - Bogen. Studien zur mittelalterlichen Namenüberlieferung im ostbayerischen Donauraum, 1. Teil: unkomponierte Namen, 2007, CVL+493 S., EUR 56,-, ISBN 978 3 7696 0420 7

21: Joachim Lilla (Bearb.), Der Bayerische Landtag 1918/19-1933. Wahlvorschläge - Zusammensetzung - Biographien, München 2008, LI+618 S., EUR 42,-, ISBN 978 3 7696 0421 4

22: Georg Schrott, Leichenpredigten für bayerische Prälaten der Barock- und Aufklärungszeit, München 2012, L+350 S., EUR 35,-, ISBN 978 3 76 96 0422 1

23: Alfred Wendehorst, Die Benediktinerabtei St. Petrus und St. Dionysius in Banz, München 2009, XII+296 S., 8 Abb., EUR 38,-, ISBN 978 3 7696 0423 8

24: Joachim Peter, Der Adjutant. Ludwig Freiherr von und zu der Tann-Rathsamhausen (1815–1881) zwischen Bayern und Preußen, München 2012, XLVII+240 S., EUR 35,-, ISBN 978 3 7696 0424 5,

25: Matthias Mayerhofer, Kupferstiche im Dienst politischer Propaganda, Die "Bavaria Sancta et Pia" des Pater Matthäus Rader SJ, München 2011, XXVIII+307 S., 83 Abb., EUR 42,-, ISBN: 978 3 7696 0425 2

26: Hubert Emmerig, Zwei Münzschatzfunde der napoleonischen Zeit aus Amberg, München 2012, IX+151 Seiten, 25 Tafel + 1 CD-ROM, EUR 35,-, ISBN 978 3 7696 0426 9


[Seitenanfang] [Publikationen / Forschungsprogramm] [Startseite] [Impressum]

© Kommission für bayerische Landesgeschichte, 25.11.1997; letzte Änderung: dj, 07.07.2014.
Kritik, Anregungen etc. an: Webmaster